Deutsche Gesellschaft für Demographie e.V.


Dezembertagung 2015

3. Dezember - 4. Dezember 2015

Regionale Implikationen der Zuwanderung aus dem Ausland in Deutschland

Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen" in Berlin in Kooperation mit dem DGD-Arbeitskreis "Migration-Integration-Minderheiten" und dem BBSR

>> BBSR-Online-Publikation (erscheint Ende 2016)

>> Tagungsflyer
>> Kurzfassungen der Beiträge
>> Infoposter zur Veranstaltung

Harald Herrmann, Direktor und Professor des BBSR Bonn
Eröffnung der Dezembertagung

Grußworte der Vorsitzenden der DGD-Arbeitskreise

Session 1: Szenarien und Steuerungspraxis der Migration
Moderation: Can M. Aybek, Hochschule Bremen

>> Steffen Maretzke, Claus Schlömer; BBSR Bonn
Aktuelle Zuwanderungen aus dem Ausland. Eine Herausforderung für die Erstellung regionalisierter Bevölkerungsprognosen

>> Tobias Panwinkler, BBSR Bonn
Migration - Chance für Menschen und Wirtschaft der Regionen Europas

David Westenberg, inter 3 GmbH - Institut für Ressourcenmanagement Berlin Smart Welcoming City?! Wie intelligente kommunale Unterstützungsstrukturen für Einwanderer geschaffen werden können

Session 2: Migration und Bevölkerungsentwicklung
Moderation: Can M. Aybek, Hochschule Bremen

>> Sonja Haug, Ostbayerische TH Regensburg
Zuwanderungsentwicklung in der Oberpfalz. Daten, Implikationen und Perspektiven

Jan Kluge, ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., Niederlassung Dresden
Die Effekte von Zuwanderung auf die künftige Zusammensetzung der Bevölkerung

Britta Stöver, Loreto Bieritz, Marc Ingo Wolter Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) mbH Osnabrück
Doch noch nicht weniger und älter - Die Folgen der Zuwanderung für Arbeitsmarkt, Bauinvestitionen, Bildungsbranchen und Gesundheitswesen in Deutschland

Session 3: Flüchtlinge und Zuwanderer im Kontext städtischer und ländlicher Siedlungsräume
Moderation: Steffen Maretzke, BBSR Bonn

>> Birgit Glorius, Technische Universität Chemnitz
Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive

>> Gabriel Spitzner, Jens Stuhldreier; NUREC-Institute Duisburg e.V.
Realitäten, Dynamiken und Implikationen der Zuwanderung aus Südosteuropa. Forschungsansätze und -ergebnisse aus Duisburg

Gudrun Kirchhoff, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Berlin
Zuwanderung als Potenzial für die Entwicklung der Zentren in Klein- und Mittelstädten des ländlichen Raums

>> Anja Nelle, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) Erkner
Zuwanderung als Impuls für den Stadtumbau?!

Session 4: Arbeitsmarkt und Zuwanderung
Moderation: Steffen Maretzke, BBSR Bonn

>> Alexander Kubis*; Johan Fuchs*, Lutz Schneider**; * Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) Nürnberg ** FH Coburg
Langfristiges Erwerbspersonenpotenzial und Zuwanderungspotenziale: Regionale Implikationen

Wido Geis, Anja Katrin Orth; Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
Fachkräftezuwanderung regional: Kommen die Zuwanderer dort an, wo sie am meisten gebraucht werden?

Tobias Maier, Alexandra Mergener; Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) Bonn
Regionale Bewerberengpässe = Regionale Migration? Zum Zusammenhang von Arbeitskräfteangebot und Zuwanderung auf dem deutschen Arbeitsmarkt nach Regionen

Session 5: Potenziale von Migrantenunternehmen für die kommunale und regionale Wirtschaft
Moderation: Steffen Maretzke, BBSR Bonn

Petra Schütt, Landeshauptstadt München
Übergänge nicht nur bewältigen, sondern kreativ gestalten - Migrantisches Unternehmertum in München

>> Jens Stuhldreier*, Wiebke Joormann**; *NUREC Institute Duisburg e.V.. **RIAS – Rhein-Ruhr Institut für angewandte Systeminnovation e.V. Duisburg
Projekt SESAM - Spezifische Aktivierung von Migrantenunternehmen in der Region NiederRhein

>> Michael Behling, Behling-Consult Halle (Saale)
MehrWertQuartier Leipzig: Potenziale aktivieren - Unternehmen ansiedeln - Arbeit schaffen

Angela Jain, Sabine Schröder; nexus Institut für Kooperations-management und interdisziplinäre Forschung GmbH
Lokale Beschäftigungspotenziale aktivieren: Migranten als Entrepreneure

Session 6: Kommunale Ansätze zur Erhöhung der Attraktivität für/durch Zuwanderung
Moderation: Steffen Maretzke, BBSR Bonn

>> Thomas Napp*, Ludwig Scharmann**; * Sächsisches Migrationszentrum, Reichenbach/O.L., ** Sächsisches Staatsministerium des Innern Dresden
Zuwanderung als Chance für den peripheren ländlichen Raum: Die Servicestelle für ausländische Fachkräfte im Landkreis Görlitz zwischen regionaler Wirtschaftsförderung und Arbeitsmarktintegration

>> Christian Pfeffer-Hoffmann, Minor-Projektkontor für Bildung und Forschung e.V. Berlin
Profile der europäischen Neuzuwanderung

>> Matthias Schulze-Böing, Stadt Offenbach am Main
Immigration im Quartier gestalten. Projekt „Aufbruch Süd“

>> Marie Neumüllers, Urbanizers Büro für städtische Konzepte Berlin
Willkommenskultur in ländlichen Räumen: Schlussfolgerungen aus dem BMUB-Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ 2015

PODIUMSDISKUSSION:
Zuwanderungen aus dem Ausland. Zwischen großen Chancen und vielfältigen Herausforderungen
Moderation: Steffen Maretzke, BBSR Bonn

Sonja Haug, Ostbayerische TH Regensburg
Matthias Schulze-Böing, Stadt Offenbach am Main
German Denneborg, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst